Dachzelt oder nicht?

Von Beginn unserer Planungen an bestand die Frage: Wo schlafen wir? Zur Auswahl standen nur 2 Varianten….Im Auto, oder im Zelt. Letzteres kam im Grunde nicht in Frage, da die Anschaffung eines Dachzeltes nicht gerade günstig ist; Leihen sogar relativ gesehen nahezu unverschämt teuer ist. Also arbeiteten wir an Variante 1. Da unser G eine Kurzversion ist, ist auch der Einbau eines Bettes nicht so einfach, konnte aber final mitveiner Klappkonstruktion realisiert werden und bietet nun auf stattlichen 180cm x 140cm Fläche eine für uns ausreichende Schlafgelegenheiten . 

Kaum fertig präsentieren wir Freunden von uns das Bett, worauf diese offerieren: Ihr könnt auch unser neues Dachzelt nutzen…Haben wir nur einmal aufgebaut bisher! Hätte man ja auch eher drüber sprechen können….

Wir nehmen es als Schicksal, entscheiden uns doch für Variante 2 mit dem festen Glauben, dass es so sein soll! Das Bett im Innenraum bleibt und somit können wir auswählen; Im Grunde Luxus pur mit 4 Betten in einem G zu reisen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.