Eine neue to do list / Der Ausbau geht weiter

Nach unserem Kroatientrip sind nun auch schon wieder 4 Monate vergangen und wir konnten die Zeit erneut wenig nutzen, um die Kabine fertigzustellen. Gehört man zum arbeitenden Teil der Gesellschaft ist das auch nicht wirklich einfach sich am Abend oder an den freien Wochenenden die Zeit zu nehmen das Projekt voranzutreiben.

Ende Oktober packt uns jedoch der Arbeitseifer und wir erstellten eine neue „To Do List“ mit dem ehrgeizigen Ziel, Karlchen im Dezember fertig zu stellen. Was war noch alles zu tun?

  • Batteriekapazität auf 140Ah erhöhen
  • Ladebooster verbauen
  • diverse Elektroinstallationen
  • Notbett im Führerhaus bauen
  • Standheizung optimieren
  • Kleiderschrank am Bett bauen
  • Wandschrank für Lebensmittel & Küchenutensilien bauen
  • Arbeitsplatte Küche und Tischplatte verschönern
  • Innenverkleidung der Wände
  • Stausystem in Heckgarage bauen

Mit Vollendung dieser Punkte sehen wir uns als vorerst reisefertig. Natürlich kann man immer noch mehr machen und vermutlich ist so ein Projekt nie fertig, aber wie schon zu Beginn des Abenteuers „Expeditionsmobil“ definiert, sehen wir das Ganze nach wie vor als Mittel zum Zweck an. Wir wollen kein „perfektes“ Fahrzeug, was bis zur letzten Schraube designt ist. Karlchen soll uns ein treuer und funktioneller Begleiter auf unseren Reisen sein; Wohlfühlen wollen wir uns natürlich auch, aber man braucht eben keine goldenen Wasserkräne um sich wohl zu fühlen…! An dieser Stelle sein natürlich auch gesagt, dass diese Endscheidungen jeder für sich treffen muss. Jeder hat seinen eigenen Plan…Für uns ist es wichtiger die Natur zu erleben und Abstand zum Alltag zu bekommen. Umso ähnlicher alles dem eigenen zu Hause wird, umso weniger „Abenteuer“ und Abstand zum Alltag bekommt man.

In den kommenden Beiträgen werden wir die einzelnen Themen aufgreifen und sind gespannt auf alle Kommentare, Tips und Vorschläge!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.